Wählen Sie Ihr Baugebiet:

Gebiet Nord

Zuständig für: Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Gebiet Nord

Gebiet Süd

Zuständig für: Bayern, Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen

Gebiet Süd

Neues bei Rötzer

Plus

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Immobilie? Sie wollen ein Haus bauen und sind auf der Suche nach Architektur und Planung? Dann …

Plus

Wärmebrücken am Haus erhöhen den Energieverbrauch, können die Wohnqualität verringern und im schlimmsten Fall sogar die Bausubstanz …

Plus

Wer ein Eigenheim plant, stellt sich auch schnell die Frage nach einer Unterkunft für den fahrbaren Untersatz. Eine gemauerte Garage lässt …

Plus

Die meisten Bauherren können es gar nicht abwarten, bis sie endlich in ihr eigenes Traumhaus ziehen können. Doch bis dahin ist es ein …

Plus

Nicht für alle Bauherren ist ein freistehendes Einfamilienhaus das ideale Traumhaus. Besonders für junge Familien, Befürwortern von …

Plus

Der Begriff „schlüsselfertig bauen“ ist rechtlich nicht geschützt, wird aber von Bauherren oftmals automatisch als „bezugsfertig“ …

Baulexikon

Mit Rötzer bestens informiert

Wissenswertes rund um den Hausbau.

Zum Lexikon

Walmdach

Der Unterschied zwischen einem Satteldach und einem Walmdach ist, dass ein Walmdach an den Giebelseiten geneigte Flächen aufweist. Diese Flächen werden als Walm bezeichnet. Ein großer Vorteil des Walmdaches ist, dass es mehr Seiten für Photovoltaik-Platten (Solaranlagen) zur Verfügung hat, als ein Satteldach. Außerdem kann man bei einem Walmdach die Dachfläche bis zum Boden runterziehen, um so einen Lagerplatz für Fahrzeuge, Gartengeräte oder etwa Brennholz zu schaffen.

Ganzen Lexikon-Eintrag lesen «