Wählen Sie Ihr Baugebiet:

Gebiet Nord

Zuständig für: Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg

Gebiet Nord

Gebiet Süd

Zuständig für: Bayern, Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen

Gebiet Süd

Neues bei Rötzer

Plus

Der Bau boomt, die Preise steigen, die Materialknappheit ist in aller Munde – Dies alles waren Themen der heutigen Betriebsversammlung im …

Plus

Nach diversen Online-Meetings aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation fand Ende Juli endlich die lang ersehnte 1. Präsenz-Vertriebstagung …

Plus

Damit Sie Ihr neugebautes Eigenheim in allen Jahreszeiten voll auskosten können, bedenken Sie die sich häufenden heißen Sommer. In diesen …

Plus

Vergangene Woche durften wir Herrn Jäger von der Vaillant in unserem Hause empfangen. Das Ganze hatte einen besonderen Grund: Als Preis für …

Plus

Wenn Sie ein Haus bauen wollen, ist die Fensterplanung dabei besonders wesentlich. Denn es macht einen großen Unterschied, wo diese …

Plus

Schon im Mittelalter prangten an Schlössern und Burgen Erker. Bis heute hat sich diese Bauweise der Fassade – wenn auch aus anderen Gründen …

Baulexikon

Mit Rötzer bestens informiert

Wissenswertes rund um den Hausbau.

Zum Lexikon

Satteldach

Ein Satteldach (auch Giebeldach genannt), ist die am häufigsten vorkommende Dachform in kalten gemäßigten Zonen. Es besteht aus zwei entgegengesetzten geneigten Dachflächen, die am Dachfirst, der höchsten, waagerechten Kanten, aufeinandertreffen. Bei dieser Dachform sind eine Vielzahl an unterschiedlichen Dachneigungen und Traufhöhen möglich.  Ein großer Vorteil von Satteldachhäusern ist die einfache Konstruktion, die große Witterungsbeständigkeit und die verhältnismäßig geringen Kosten.

Ganzen Lexikon-Eintrag lesen «