Wählen Sie Ihr Baugebiet:

Gebiet Nord

Zuständig für: Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Gebiet Nord

Gebiet Süd

Zuständig für: Bayern, Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und  Hessen

Gebiet Süd

Neues bei Rötzer

Plus

Trotz den sommerlichen Temperaturen geht es auf unseren Baustellen voran! In Fürth entsteht ein nagelneues Rötzer-Einfamilienhaus mit …

Plus

Viele Bauherren und Heimwerker fragen sich: Was muss ich bei der Renovierung des Badezimmers beachten? Wenn das Badezimmer im Eigenheim …

Plus

Zweifamilienhaus als Effizienzhaus 55: Der Neubau steht im oberbayerischen Landkreis Eichstätt. Die Schlüssel haben wir vergangene Woche an …

Plus

Jährlich kommt es in Deutschland durchschnittlich zu rund 200.000 Wohnungsbränden. Von defekten Elektrogeräten über menschliches …

Plus

Sowohl im Winter als auch im Sommer können Sie mit Lichtaktzenten Ihre Grünanlage in eine eindrucksvolle Kulisse verwandeln. Eine gut …

Plus

Die Wahl des Hausdaches ist eine wichtige Grundsatzentscheidung. Sie bestimmt nicht nur die Optik des Gebäudes, die verschiedenen Formen …

Baulexikon

Mit Rötzer bestens informiert

Wissenswertes rund um den Hausbau.

Zum Lexikon

Instandsetzungskosten

Im Gegensatz zu den Instandhaltungskosten werden Instandsetzungskosten dann fällig, wenn das Kind quasi schon in den Brunnen gefallen ist – es sind keine proaktiven Kosten, sondern reaktive, also Reparaturkosten.

Rohrbruch ist ein typisches Beispiel: Wird eine Leitung undicht, muss sie geflickt werden und im Zweifel kommen Folgekosten hinzu, etwa für die Trockenlegung, eine durch den Wasserschaden zerstörte Elektrik oder sonstiges.

Instandsetzungskosten können auch die Beseitigung von Frostschäden, Schäden am Dach oder der Fassade beinhalten.

Siehe auch: Nebenkosten, Instandhaltungskosten, Modernisierungskosten

Ganzen Lexikon-Eintrag lesen «