Zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung: komfortabel und energiesparend!

Das eigene Zuhause soll gemütlich sein und Erholung bieten. Damit das auch langfristig so bleibt, müssen wir eine wichtige Sache unbedingt beachten: das richtige Lüften! Denn um unter anderem Schimmelbildung zu vermeiden, braucht es einen Mindestluftwechsel in den Räumen. Dieser lässt sich aber speziell in Neubauten durch Fensterlüftung allein oftmals nur noch schwierig erreichen, da die modernen Häuser aus energetischen Gründen luftdicht gebaut sind. Darum erarbeiten wir von Rötzer schon in der Bauplanung ein individuelles Lüftungskonzept mit Ihnen. Zentrale Lüftungsanlagen sind dabei für Baufamilien die komfortabelste Lösung – im folgenden Artikel erfahren Sie, warum das so ist.

Was sind zentrale Lüftungsanlagen?

Bei zentralen Lüftungsanlagen handelt es sich um eine Art der kontrollierten Wohnraumlüftung des kompletten Wohnbereichs: verbrauchte Raumluft wird nach außen geleitet und durch Frischluft ersetzt. Für den Luftaustausch werden im ganzen Haus gemeinsame Leitungen genutzt, sodass es in den Hauswänden nur wenige Durchlässe braucht. Baufamilien sollten sich bereits vor dem Hausbau über die verschiedenen Lüftungskonzepte informieren. Denn wenn die Entscheidung auf eine zentrale Lüftungsanlage fällt, sollte die Installation bereits in der Planungsphase des Hauses berücksichtigt werden. So können die Leitungen und Durchlässe effektiv plaziert werden.

Mit Wärmerückgewinnung bis zu 40 % der Heizkosten einsparen!

Zentrale Lüftungsanlagen verfügen häufig über eine sogenannte Wärmerückgewinnung. So geht beim Luftaustausch keine wertvolle Heizungswärme verloren – oder anders gesagt: Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie aus dem offenen Fenster hinaus heizen. Bei der Wärmerückgewinnung wird die von außen zurückgeführte Frischluft in der Wohnraumlüftungsanlage zuerst auf Zimmertemperatur erwärmt, bevor sie in die Räume abgegeben wird.

Welche Vorteile bieten zentrale Lüftungsanlagen?

Moderne Lüftungsanlagen ermöglichen einen kontinuierlichen Luftaustausch im Eigenheim – auch bei geschlossenen Fenstern. Dadurch ist die Luft in den Räumen besonders frisch und zeitgleich wird auch das Ausbreiten und Festsetzen von Gerüchen verhindert. Der Einbau von Komfort-Lösungen zur Luftaufbereitung und Allergiefiltern mit integrierten Pollenfiltern führen zu einem zusätzlichen Wohnkomfort im Eigenheim.

Die Funktion von zentralen Lüftungsanlagen anschaulich erklärt. © Pluggit GmbH

Was gibt es bei zentralen Lüftungsanlagen zu beachten?

Der Einbau und die Verwendung moderner Lüftungsanlagen unterliegen strengen deutschen sowie europäischen Richtlinien. Folgende Normen und Gesetze liegen dem zugrunde:

Gesetzliche Vorschriften zur Installation von zentralen Lüftungsanlagen © Pluggit GmbH
  • Die DIN 4719 | 4109 | 18017-3 beschreiben die Anforderungen an Wohnraumlüftungsanlagen. Dazu gehören Aufbau, Ausstattung, Geräuschpegel und lüftungstechnische Anforderungen für Ablufträume.
Die Anforderungen von DIN 4719 | 4109 | 18017-3 © Pluggit GmbH
  • Die DIN 1946-6 ergänzt diese um wohngebäudespezifische Anforderungen an Lüftungssysteme (technisch, hygienisch und qualitativ). Außerdem ist festgehalten, welche Anforderungen es zur Bemessung, Abnahme und Auslegung gibt und der Außenluftvolumenstrom wird definiert.
Die Anforderungen von DIN 1946-6 © Pluggit GmbH
  • In §6 der Energieeinsparverordnung (EnEV) sind die Anforderung an die Gebäudedichte und Definition des erforderlichen Mindestluftwechsels nachzulesen.
Die Anforderungen von §6 der EnEV © Pluggit GmbH

Zugegeben, für Laien scheinen diese Gesetze und Normen in den meisten Fällen erst einmal erschreckend und schwer zu überblicken. Doch mit Rötzer haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite. Wir helfen Ihnen gerne, im Regel-Dschungel den Überblick zu behalten und achten penibel darauf, dass alle Vorgaben eingehalten werden.

Der langjährige Partner an unserer Seite: Pluggit – Die Wohnraumlüftung

Die Firma Pluggit ist schon seit vielen Jahren unser vertrauensvoller Partner rund um das Thema „zentrale Lüftungsanlagen“. Die unterschiedlichen Systeme sind für alle Wohnformen sowie für Neu- und Bestandsbauten verwendbar und können ganz nach individuellem Wunsch durch modulare Zubehörelemente erweitert werden. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten der modernen Wohnraumlüftung – kontaktieren Sie uns gerne direkt hier.

Sie möchten mehr zum Thema gesundes Raumklima und korrekte Raumlüftung erfahren? Auf unserem Blog finden Sie noch mehr Artikel dazu.