Interior Design: Die Wirkung von Farben in Räumen

Was wäre die Welt nur ohne Farben? Farben nehmen ständig Einfluss auf unser Verhalten und unseren Charakter – meist unbewusst. Deshalb sollten Sie auch in den eigenen vier Wänden durch eine gezielte Farbauswahl aktiv Einfluss auf Ihr Wohlbefinden nehmen und eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Denn die Wirkung der Farben hat bereits Johann Wolfgang von Goethe erkannt: „Die Erfahrung lehrt uns, daß die einzelnen Farben besondere Gemütsstimmungen geben“. Wir zeigen Ihnen, wo Sie mit welchen Farben arbeiten können, um in jedem Raum Ihres neuen Eigenheimes die richtige „Gemütsstimmung“ zu erzeugen.

Wandfarben an die Raumgröße anpassen

Bei der Farbauswahl ist es generell wichtig, auf die Größe des Raumes zu achten. Denn so leicht Sie einen kleinen Raum größer wirken lassen können, können Sie sich von einer anderen Wandfarbe schnell erdrückt fühlen. Bestes Beispiel ist die Höhe des Raumes: Während Sie bei niedrigen Räumen vor allem mit hellen Farben arbeiten sollten, die direkt an der Wandkante abschließen, können Sie bei hohen Räumen mit einer dunklen Deckenfarbe, die noch ein bisschen in den oberen Wandbereich hineingeht, die Decke optisch absenken. Bei kleinen Räumen hingegen sollten Sie mit hellen und kühlen Pastelltönen arbeiten, damit diese deutlich größer wirken. In großen Räumen ist der Trick mit intensiven und warmen Farbtönen zu arbeiten, um eine optisch angenehme Wirkung zu erzeugen.

wie-die-wandfarbe-den-raum-bestimmt

Welche Wandfarbe hat welche Wirkung?

Nicht nur die Farben an sich haben eine Wirkung auf uns, sondern auch Farbkombinationen. Wenn Sie Farben wählen, die im Farbkreis nah beieinander liegen, wirken sie ruhig und entspannend. Aber diejenigen, die sich gegenüber liegen, schaffen lebendige Kontraste und effektvolle Akzente.

Gelb

Die sonnig warme Farbe gewinnt immer mehr an Beliebtheit, denn sie sorgt für gute Laune. Gelb fördert die Kommunikation und sogar das Denken, womit sie sich eigentlich für jeden Raum eignet – besonders aber für das Arbeits- oder Kinderzimmer. In engen, dunklen Räumen schafft diese Wandfarbe Helligkeit.

Orange

Kreativität und Lebensfreude werden mit Orange verbunden. Diese Farbe verwandelt das Zimmer in einen freundlichen, aktivierenden Ort und eignet sich damit sehr gut für das Wohn- oder Kinderzimmer.

Rot

Die Farbe ist uns eigentlich eher als Warnfarbe bekannt, aber im richtigen Raum kann sie positive Energien freisetzen. Rot soll angeblich den Appetit anregen, weshalb sich diese Farbe besonders für das Esszimmer eignet. Wichtig ist es, dass Sie mit der intensiven Wandfarbe nicht übertreiben – lieber nur eine Wand im feurigen Rot streichen!

Violett

Eine beliebte Wandfarbe bei Kindern – Erwachsene dagegen sehen sie meist nur in Nuancen gerne. Violett wirkt sehr feierlich und luxuriös, wird aber trotzdem häufig in Schlafzimmern eingesetzt, da es eine beruhigende Wirkung hat. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass Sie es nicht übertreiben, denn Violett kann schnell erdrückend wirken.

Blau

Die Farbe des Wassers symbolisiert Ruhe und Willensstärke und sorgt für innere Ausgeglichenheit. Deshalb sollte sie vor allem in Räumen eingesetzt werden, die der Entspannung dienen. Das Schlaf- oder Badezimmer würde sich hierfür anbieten.

Grün

Sowohl Ausgleich, Ruhe und Geborgenheit als auch Kreativität und Erfrischung schafft die vielseitige Wandfarbe Grün. Sie eignet sich besonders für Wohn- und Arbeitsbereiche, die Ruhe ausstrahlen und zur geistiger Tätigkeit anregen sollen. In Kombination mit Holz- und Naturtönen wird ein helles Grün zum richtigen Hingucker.

Schwarz, Weiß, Grau

Die drei sogenannten „Nichtfarben“ sind ideale Kombinationsfarben. Vor allem Weiß spielt in der Farbgestaltung eine tragende Rolle. Sie steht für Klarheit, Frische und hellt Räume natürlich auf. Bei Schwarz und Grau ist Vorsicht geboten, diese Nuancen machen Zimmer schnell düster.

Selbstverständlich können Sie die Wirkung der Farben nicht nur durch Wandfarben erzielen, sondern auch schicke bunte Accessoires, wie Kissen, Blumenvasen oder Lampen steigern Ihr Wohlbefinden. Werden Sie kreativ!

Rötzer Experten-Tipp: Durch intensive Vorplanung und persönliche Gespräche gehen wir während der Bauphase auf Ihre individuellen Wünsche zur Innenausstattung ein, um Ihren Traum vom perfekten Eigenheim Wirklichkeit werden zu lassen. Dank langjähriger Erfahrung und der Verwendung von sehr hochwertigen Materialien werden für Sie Räume geschaffen, die mit natürlicher Atmosphäre überzeugen. In Kombination mit den richtigen Farbelementen – egal ob an der Wand oder als Accessoire – und einem Blick in den eigenen Garten wird Ihr neues Eigenheim zu einem gemütlichen Rückzugsort für Sie und Ihre Familie.

MerkenMerken